Webcam-"Stream"

Webcam im Internet veröffentlichen?

Manchmal ist es wirklich eine gute und nützliche Idee seine Webcam zu nehmen und die Bilder die sie permanent schiesst in das Internet hoch zu laden.

Ich möchte euch hier einen Weg aufzeigen, wie ihr diese Bilder in das Internet stellen könnt.

Vorausetzungen:

  • Ihr braucht eine Webcam (einfache USB-Cam reicht aus).
  • Ihr benötigt einen Webspace auf den Ihr die Bilder per FTP hochladen könnt.
  • Ihr benötigt eine Software, welche die Bilder von der Webcam zyklisch per FTP in Euren Webspace hochläd.
  • Ihr braucht natürlich eine Internetverbindung.

Aufpassen!

Zuerst müsst Ihr euch aber im klaren sein, was genau mit den Bildern im Internet passieren soll und was ihr da so alles an Bildern in das Internet hochladet. Ihr solltet dabei auf keinen Fall den rechtlichen Aspekt ausser acht lassen! Es ist zum Beispiel verboten fremde Menschen zu filmen und diese Bilder im Internet zu veröffentlichen. Auch ist es wichtig festzulegen wann dies Bilder zu sehen sind. Sollen sie auch Nachts zu sehen sein?

Mit dem einfachen Upload der Bilder mittels einer Software ist es zumeist nicht getan. Das Bild von eurer Webcam ist dann zwar online, aber was damit dann geschehen soll liegt ebenfalls in eurer Hand.

Soll das Bild nur bei jeden Neuladen der Seite aktualisiert werden?

Dann reicht es das Hochgeladene Bild einfach in eure Seite einzubinden, beim nächsten aktualisieren der Seite wird es automatisch mit neu geladen.

Aber: Die meisten Browser cachen bekanntlich die Inhalte von Webseiten. Durch dieses cachen kann es vorkommen, dass euer Bild zwar online ist, aber immer das noch im Cache vorhandene Bild angezeigt wird. Hier kann euch zum Beispiel ein Zeitstempel im Namen des Bildes helfen.

Logik:

  • Den Dateinamen des hochgeladenen Bildes in einen mit dem aktuellen Zeitstempel versehenen Dateinamen umbenennen.
  • Immer das Bild aus einem Ordner auslesen (Ihr wisst ja nicht genau wie es gerade heisst) und anzeigen lassen.
  • Somit ist das Bild immer für den Browser ein neues und wird richtig dargestellt.

Soll das Bild zyklisch aktualisiert werden?

Dann müsst ihr dafür sorgen, dass in einem regelmässigen Abstand die Bilder automatisch aktualisiert werden. Dabei habt ihr die Wahl zwischen einem Javascript, einem Flash oder einem Iframe – welche dafür sorgen, dass die Bilder regelmässig auf eurer Webseite aktualisiert werden.

Sollen die Bilder der Webcam immer zu sehen sein? Also auch Nachts?

Oft ist es nützlich auf der Anzeigeseite, also im Internet, dafür zu sorgen das die Webcam in der Nacht oder zu anderen bestimmten Zeiten nicht aktiv ist. Viele Menschen vergessen auch gerne mal eine Webcam auszuschalten. Deswegen könnt Ihr eine “Zeitsteuerung” einbauen.

Logik:

  • Nur in einem bestimmten Zeitfenster wird das Bild von einem Ordner, in dem ihr es hochgeladen habt, in einen anderen kopiert aus dem es ausgelesen und angezeigt wird.
  • Andernfalls wird ein Standard-Bild (Webcam ist gerade nicht aktiv, oder ähnliches) in dieses Verzeichnis kopiert.
  • Bei dieser Vorgehensweise kann es sehr von Nutzen sein, dass der Ordner indem Ihr das Bild hochladet, nicht per http erreichbar ist (also in einem geschützten Bereich liegt), sonst habt Ihr evtl. jemanden der trotzdem Nachts bei euch ins Stübchen schaut…

Welche Software?

Im Internet gibt es reichlich Auswahl an freier und kostenloser Software um die Bilder von eurer Webcam in das Internet hoch zu laden. Die meisten Produkte sind für den nicht-komerziellen Gebrauch völlig kostenfrei, haben aber zumeist das Defizit dass das Logo des Herstellers im Webcambild zu sehen ist.

WebcamXP – eine kostenfreie Software die neben mehrere Webcams sogar IP-Kameras bedienen kann, findet Ihr hier.

Keine Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar