06.07.2010
Funktionsweise eines Streams

Da Audio/Video-Inhalte normalerweise sequentiell genutzt, also vom Anfang bis zum Ende wiedergegen und betrachtet werden, ist es sinnvoll diese Daten auch so im Internet zu Übertragen.

Deshalb verwendet man bei dem Streaming von Audio/Video-Daten eine eigene Übertragungsstrategie. Im Gegensatz zu einem klassichen Datei-Download, wo die Daten vom Anfang bis zum Ende heruntergeladen werden müssen und erst anschliessend genutzt werden können, werden die Daten bei dem Streaming schubweise im sogenannten Teilstreckenverfahren (Store-and-Forward) an den Empfänger übertragen. Auf der Empfängerseite werden diese Teilstücke ab der ersten Sekunde in einem Puffer zwischengespeichert und können von dort sofort bei Bedarf entnommen und genutzt werden.

Keine Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar