21.07.2010
Aus der Kategorie: Streaming Media > Netzwerkstrategien
Eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung
Die Unicast Strategie, oder auch Einzelverbindung genannt, entwickelte sich mit der Digitalisierung von Daten und dem Aufkommen von Computernetzwerken. Dieses Verbindungsverfahren verfügt bereits über bidirektionale Kanäle und wird auch als Punkt-zu-Punkt-Verbindung bezeichnet. Im Gegensatz zur klassischen Programmverteilung über eine Funkfrequenz,...
ARTIKEL LESEN
Welche Strategien gibt es um Streams zu verteilen?
Die Digitalisierung und die Entstehung moderner Computernetzwerke bieten, im Gegensatz zu einer klassischen Rundfunkverteilung über Funkfrequenzen, individuelle und bidirektionale Kanäle an. Seitdem die Leistungsfähigkeit dieser Kanäle auch in den Privathaushalten ausreicht um digitale Video- und Audiosignale zu verarbeiten, werden sie…...
ARTIKEL LESEN
21.07.2010
Für Live Audio und Video.
Das Live-Streaming bietet einem Anbieter die Möglichkeit Audio- und Videoinhalte mit nur geringer Verzögerung zu einem Benutzer zu übertragen, nachdem die Inhalte erstellt/gesendet wurden. Klassische Radiosender nutzen dieses Verfahren um ihr schon existierendes terrestriches Angebot ebenfalls über das Medium Internet…...
ARTIKEL LESEN
Für statisches Audio und Video
Das On-Demand-Streaming ist dem Live-Streaming nahezu äquivalent. Der einzigste Unterschied zu dem Live-Streaming ist, dass die zu versendeten Daten bereits auf einem Server hinterlegt sind und vom Benutzer speziell angefordert werden. Die Daten werden also nicht zum selben Zeitpunkt versendet…...
ARTIKEL LESEN
Ein Kompromiss.
Der Progressive Download stellt eine Art Kompromiss und Zwischenschritt zwischen einem normalen Download und dem On-Demand Streaming dar. Wie bei einem Download oder dem On-Demand Streaming liegen die zu übertragenden Inhalte auf einem Server und können vom Benutzer über einen…...
ARTIKEL LESEN
14.07.2010
Ein Download ist auch ein Stream.
Die einfachste und zugleich älteste Methode Über das Internet Daten zu übertragen, ist der Dateidownload. Dieses Verfahren wird schon von Anfang an im Internet benutzt, um zum Beispiel Bilder oder andere Text-Dateien zu einem Benutzer zu übertragen. In dem heutigen…...
ARTIKEL LESEN
Was nennt man alles einen Stream?
Prinzipiell unterscheidet man bei der Thematik Streaming, neben der Art der Daten (Video und/oder Audio), zwischen zwei grundsätzlich verschiedene Verfahren, dem Live-Streaming und dem On-Demand-Streaming. Zusätzlich zu diesen zwei Verfahren existieren noch zwei streamingähnliche Verfahren, der normalen Download und der…...
ARTIKEL LESEN
Die Geburt eines Streams
Um ein Musikstück aus einer analogen Audioquelle oder das gesprochene Wort eines Moderators über ein Mikrofon mit möglichst geringem Qualitätsverlust über eine Internetverbindung übertragen zu können, müssen die Daten vor dem Versenden in ein für das Streaming geeignetes Format gewandelt…...
ARTIKEL LESEN
Welche Eigenschaften muss ein Stream haben?
Das Übertragungsmedium Internet bietet zwar die Möglichkeit digitale Daten zu verbreiten, jedoch unterliegen solche übertragungen dabei gewissen Einschränkungen. Während einer solchen übertragung haben Faktoren wie die Bandbreite der zur Verfügung stehenden Internetverbindung oder die verwendeten übertragungsprotokolle einen großen Einfluß auf...
ARTIKEL LESEN
Was muss das Medium leisten?
Heutzutage vereint das Medium Internet die Möglichkeit Video- und Audiodateien verteilen zu können. Über das Internet kann prinzipiell jede Art von digitalen Daten übertragen werden. Die so übertragenen Informationen unterliegen lediglich den Einschränkungen des Übertragungsmediums, also der Bandbreite und Charakteristik…...
ARTIKEL LESEN