12.04.2006
Aus der Kategorie: Privat > Meine Seifenblase
Bitte einmal rechts zur Seite gehen!

Ich mochte ihn, jetzt hasse ich ihn!

Er hat mir das genommen was mir zu diesem Zeitpunkt am liebsten war. Er hat – mal eben so – das aus meinem Leben gerissen, was ich am meisten liebte. Belogen und beschwindelt hat er mich! Meine Schwachstellen hat er sondoert und recherchiert, um mir dann hinter meinem Rücken den letzten Dolch-Stoß zu verpassen.

Ich bin mir sowas von sicher, alles war schon lang und detailiert geplant.

Gerüchte wurden in die Welt gesetzt. Geboren um ein Bild von mir zu erschaffen so falsch wie ein flacher Planet Erde auf vier Elefanten. Gut. Ich war so dumm. Ich habe mich in meine positive Vergangenheit geflüchtet. Habe versucht die aktuellen Geschehnisse mit geliebten Menschen aus der Vergangenheit zu neutralisieren. Mir dadurch Rat zu holen. Eigentlich ein guter Ansatz von ihm. Gar nicht so dumm von ihm.

Geschichten die von ihm in die Welt gesetzt wurden, prangern mich als Lügner. Wie schafft ihr das nur alle immer wieder?

Du bist für mich abgeschrieben! Ich habe immer gedacht diese Freundschaft steht über allem anderem, wie jede Freundschaft eben sein sollte. NEIN! Das einzigste was wirklich zählt, ist man mal wieder nur selbst.

Jeder stirbt am Ende für sich alleine. Ich hoffe nicht einmal das bleibt dir!

Ich hätte dich damals schon verstoßen sollen, dir keine zweite Chance geben sollen! Schoneinmal hattest du schamlos gelogen und betrogen um hinter meinen Rücken zu laufen. Versucht in mein Revier einzudringen hast du. Auf die Fresse geflogen bist du, weil es Menschen gibt die zu mir halten. Mich bedingungslos lieben. Und jetzt rächst du dich, oder?

Bleib mir bloß fern, Freundchen!

Kommentare deaktiviert

Comments Closed

Keine Kommentare